> 24 Stunden Notdienst +49 5085 6262
Logo
> 24 Stunden Notdienst +49 5085 6262
Neues von uns
Neues auf Facebook
Wir erweitern unsere Kleintier-Sprechzeiten
Liebe Patientenbesitzer,

aufgrund der ansteigenden Patientenzahlen in unserer Kleintierpraxis werden wir ab dem 18. März 2019 unsere Kleintier-Sprechzeiten erweitern. Zukünftig stehen wir für Sie und Ihre Kleintiere über die gesamte Woche sowohl vormittags als auch nachmittags im Rahmen der Sprechstunde zur Verfügung. Für dringende Notfälle bieten wir Ihnen nach wie vor unseren 24-Stunden Notdienst für Kleintiere an.
Neben unseren beiden Kleintiertierärztinnen Frau Dr. Goslar und Frau Woltmann ergänzt seit Februar diesen Jahres Frau Henriette Lindemann unser Kleintier-Team. Nach mehrjähriger Arbeit in einer Kleintierklinik in Erfurt steht Sie uns als erfahrene Kleintierärztin zur Verfügung. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem in der Inneren Medizin. Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Henriette Lindemann für unser Kleintier-Team gewinnen konnten und wünschen Ihr einen guten Start.
 
Unsere neuen Sprechzeiten der Kleintierpraxis


Mo. – Sa.                                         09.00 – 11.00 Uhr
Mo. u. Mi. u. Fr.                              16.00 – 18.00 Uhr 
Di. u. Do.                                          17.00 – 19.00 Uhr


Neuigkeiten aus der Tierklinik
Liebe Kunden der Tierklinik Großmoor,
 
im Jahr 2019 stehen in der Klinik weitreichende Veränderungen an. Nach dem Eintritt von Sebastian Stumpf als Spezialist für die Orthopädie der Pferde im Jahr 2017 an die Stelle von Hartwich Schütte, steht in diesem Jahr ein weiterer Schritt im Generationenwechsel an. 36 Jahre nach Klinikgründung und 31 Jahre nach der Grundsteinlegung in Großmoor tritt Dr. Moritz Gaus als versierter und erfahrener Pferdetierarzt in die Klinikleitung ein. Hierdurch wird noch einmal eine deutliche Erweiterung des Leistungsspektrums der Tierklinik Großmoor möglich. 

Dr. Moritz Gaus studierte an der Tierärztlichen Hochschule Hannover und war anschließend 8 Jahre in der Klinik für Pferde der Hochschule tätig. In dieser Zeit promovierte er zu dem Themengebiet Regenerative Therapien bei Sehnenerkrankungen des Pferdes. Anschließend absolvierte er seine Facharztausbildung im Bereich der Orthopädie und Chirurgie des Pferdes. Weiterhin bildete er ich im Rahmen der ECVS-Residency zum europäischen Spezialisten für Pferdechirurgie fort. Die Tierklinik Großmoor freut sich, ihren Kunden mit dem Eintritt von Dr. M. Gaus nun das ganze Spektrum der Pferdechirurgie anbieten zu können. Neben orthopädischen Eingriffen (wie Arthroskopien, Fehlstellungskorrekturen beim Fohlen, Frakturversorgungen), laparoskopischen Eingriffen (zum Beispiel minimalinvasive Kastration bei Hodenhochstand, Entfernung von Eierstockstumoren) und Operationen im Kopfbereich (Nasennebenhöhlen, Augenoperationen) freuen wir uns besonders, Ihnen nun auch die komplette chirurgische Notfallversorgung anbieten zu können. Hierzu zählt die Versorgung von großen Wunden und eröffneten Gelenken, aber auch die Kolikchirurgie. Insbesondere in diesem Bereich hat Dr. Moritz Gaus in den Jahren seiner Tätigkeit an der tierärztlichen Hochschule umfangreiche Erfahrungen gesammelt und wird diese aufwändigen, aber lebensrettenden Eingriffe nun auch auf höchstem Niveau in der Tierklinik anbieten.

Die Tierklinik Großmoor bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2018 und wünscht Ihnen und Ihren Vierbeinern für 2019 alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit.

Physiotherapie und Akupunktur für Pferde und Kleintiere

Seit Anfang Mai 2018 können wir Ihnen physiotherapeutische Behandlungen und Akupunktur für Pferde und Kleintiere anbieten. Unsere langjährige Mitarbeiterin und Tiermedizinische Fachangestellte, Frau Corinna Mittmann, hat sich in diesem Fachbereich der Tierheilkunde in den letzten zwei Jahren am Institut für Tierheilkunde intensiv weitergebildet und konnte Anfang Mai die Ausbildung mit einer erfolgreichen Prüfung beenden. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

„Änderung der tierärztlichen Hausapothekenverordnung (TÄHAV) – neue Regelung beim Einsatz von „Reserveantibiotika“ bei Tieren

Vor dem Hintergrund, dass die Probleme mit Keimen zunehmen, die Resistenzen gegenüber verschiedenen Antibiotika aufweisen, hat die Bundesregierung eine Neuregelung bezüglich bestimmter Wirkstoffe getroffen, um dazu beizutragen, dass auch in Zukunft wichtige Antibiotika beim Menschen wirksam bleiben.

Diese Regelung betrifft Rinder, Schweine, Pferde, Hunde und Katzen, die nicht herrenlose Streuner sind. Kleinnager (Kaninchen, Meerschweinchen etc.) sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Nach der klinischen Untersuchung entscheidet der Tierarzt, welches Antibiotikum er ggf. einsetzen wird. Handelt es sich dabei um ein „Reserveantibiotikum“, muss eine Probe entnommen und im Labor untersucht werden (Antibiogramm), um zu überprüfen, ob der Einsatz eines solchen Antibiotikums wirklich notwendig ist oder ob ein Wirkstoff aus einer anderen Klasse auch wirksam wäre.

Es handelt sich dabei um Fluochinolone und Cephalosporine der dritten und vierten Generation.

Beispiele hierfür sind:
Baytril, Convenia, Aurizon, Powerflox, Lanflox, Marbox, Cevaxel, Curacef, Cobactan

Weitere Informationen

„Schlachtpferd“ und „Nicht-Schlachtpferd“

Aufgrund der Gesetzesänderung zum Einsatz von Arzneimitteln bei lebensmittelliefernden Tieren, zu denen auch Pferde gehören, sind unsere Behandlungsmöglichkeiten massiv eingeschränkt worden.

Um eine optimale Versorgung der Tiere zu gewährleisten, besteht die rechtliche Notwendigkeit, die Pferde von der Schlachtungserlaubnis zu befreien („Nicht-Schlachtpferd“). Rechtliche Grundlage ist hierbei entweder die Eintragung im Equidenpass oder eine schriftliche Erklärung des Besitzers, dass das Tier NICHT zur Schlachtung bestimmt ist.

Falls Sie den Eintrag "Schlachtpferd" im Equidenpass aufrechterhalten möchten, weisen Sie uns bitte ausdrücklich darauf hin. In diesem Fall dürfen nur bestimmte Arzneimittel angewendet werden und jede Anwendung muss sowohl durch den Tierarzt als auch durch den Tierhalter dokumentiert werden.

Bitte halten Sie stets für ambulante sowie stationäre Behandlungen den Equidenpass bereit.

Ankaufsuntersuchung und Röntgenleitfaden 2018

Im Rahmen des bpt-Tierärztekongresses 2017 in München hat die Gesellschaft für Pferdemedizin (GPM) den neuen Röntgenleitfaden 2018 vorgestellt. Der neue Röntgenleitfaden löst mit Ende des Jahres 2017 die alte Version ab.

Die im alten Röntgenleitfaden beschriebenen Röntgenklassen (I-IV) werden vollständig abgeschafft und durch eine detaillierte Beschreibung mit Kennzeichnung von Risiko-Befunden ersetzt. Des Weiteren erhöht sich die Anzahl der Standardaufnahmen der Röntgenuntersuchung auf 18 Röntgenaufnahmen (Link).

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die neue Tierärztliche Gebührenordnung 2017

Die Gebühren für tierärztliche Leistungen wurden am 27. Juli 2017 durch eine Änderung der Tierärztlichen Gebührenordnung angepasst. Nähere Information zu diesem Thema finden sie hier.

Erweiterung der Kleintier-Sprechzeiten Liebe Patientenbesitzer, aufgrund des großen Zuspruchs erweitern wir ab dem 18. März 2019 unsere Kleintier-Sprechzeiten. Zukünftig stehen wir für Sie und Ihre Kleintiere über die gesamte Woche sowohl vormittags als auch nachmittags im Rahmen der Sprechstunde zur Verfügung. Für dringende Notfälle bieten wir Ihnen nach wie vor unseren 24-Stunden Notdienst für Kleintiere an. Neben unseren beiden Kleintiertierärztinnen Frau Dr. Goslar und Frau Woltmann...
Mehr lesen
Das gesamte TEAM der 🐴🐮🐶🐱 Tierklinik Großmoor 🐱🐶🐮🐴 wünscht Ihnen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest 🌲🎅🌲 im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins ☄Jahr 2019☄. An den Feiertagen haben wir ⚠ NOTDIENST ⚠. Zwischen den Tagen sind wir zu den gewohnten Sprechzeiten 🏥 für Sie und Ihre Vierbeiner da.
Mehr lesen
3 motivierte Tierärztinnen 🐮🐴🐶🐱🐭 bereichern nun schon seit ein paar Wochen unser Team in Großmoor. 💪💪💪 TÄ Claire Schmid sowie TÄ Regina Weigmann unterstützen das Team in der Pferdepraxis und Frau Dr. Imke Wrede wird den Nutztierbereich abdecken (v.l.n.r.). Schön, dass ihr da seid.. 👍👏👍
Mehr lesen
Zukunftstag 2018 Wie jedes Jahr bekamen Kinder die Chance beim gestrigen Zukunftstag in unsere Klinik hineinzuschnuppern. Katrina Stukenbrock begrüßte 11 Mädchen und 1 Jungen zum Rundgang durch die Klinik und erzählte ausführlich über die einzelnen Räumlichkeiten und brachte den Schülern den Klinikalltag näher. Nach kurzer Verschnaufpause durfte jedes Kind, eben wie ein richtiger Tierarzt, das Herz unserer Stute Atlantis abhören und wer mochte, durfte natürlich auch mit den anderen...
Mehr lesen
Wir wünschen allen unseren 2- und 4-beinigen Kunden 🙋🐶🐱🐴🐮 ein schönes Osterfest 🎉 und einen fleißigen Osterhasen.. 🐰
Mehr lesen
Unsere neue Zahnstation für Kleintiere 🐶🐱 ist da. 🎉 Die Zahnstein-Entfernung per Ultraschall ist eine schonende Methode für Ihre kleinen Vierbeiner. 🐕🐈 Dabei wird mit einer hochfrequent vibrierenden Metallspitze Ultraschallwellen auf die dunkel verfärbten Zahnoberflächen und Zahnhälse übertragen. Auf diese Weise lösen sich die harten Schichten des Zahnsteins ganz leicht. Im Anschluss wird der Zahnschmelz mit einer speziellen Paste poliert. Das Ergebnis – schöne weiße Zähne. 😁😁😁😁
Mehr lesen
EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST 🎄☃🎁 und ein FROHES NEUES JAHR 🍾☄🎉 wünscht Ihnen das gesamte Team der Tierklinik Großmoor!!! 🐴🐮🐶🐱
Mehr lesen
Der Ernst des Lebens beginnt... Die Tierklinik Großmoor heißt drei neue Azubis für den Beruf der tiermedizinischen Fachangestellten herzlich willkommen. Für Valerie Bilkau, Antonia Dettmann und Chantal Aulich (v.l.n.r.) fangen nun 2 bzw. 3 Ausbildungsjahre an. Wir wünschen Euch einen tollen Start und freuen uns auf eine spannende und natürlich auch lehrreiche Ausbildungszeit!
Mehr lesen
Geschafft... 💪 Nach zwei (harten 😉) Ausbildungsjahren haben unsere Lehrlinge Melina Bosselmann und Ceri Knowles erfolgreich ihre Prüfung zur Tiermedizinischen Fachangestellten absolviert. Dazu gratulieren wir ganz ❤-lich und freuen uns mit Euch. Wie geht es nun weiter? Melina wird im Herbst das Studium der Veterinärmedizin beginnen und Ceri wird unser Helferinnen-Team unterstützen. Herzlichen Glückwunsch!!!
Mehr lesen
Zukunftstag 2017 Einen kleinen Einblick durch den abwechslungsreichen und spannenden Klinikalltag konnten 11 Jungs und Mädchen am vergangenen Donnerstag, dem Zukunftstag, bei uns erleben. Unsere Auszubildene Katrina Stukenbrock startete mit einem Klinikrundgang, besuchte mit den Schülern die Kleintiersprechstunde und putzte die Stute Atlantis auf Hochglanz. Zum Abschluss durften sie bei einer Rallye ihr Wissen und Gelerntes vom Tag zeigen. Wir hoffen, dass es den Schülerinnen und Schülern...
Mehr lesen
Mehr Neuigkeiten
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz